800 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Das Bundeskriminalamt hat bis Mitte Oktober bereits 797 Straftaten gegen Flüchtlingsheime registriert, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (hier: Berliner Morgenpost). Davon wurden 740 Übergriffe als sicher rechtsextremistisch eingestuft, in den übrigen 57 Fällen sei die politische Motivation nicht auszuschließen, hieß es. Das Bundeskriminalamt zählte im gesamten Jahr 2014 nur 199 Straftaten gegen Asylunterkünfte, 2013 waren es 69 Delikte.